Aktuelles

Winterarbeiten

Bei Frost ist die Feldarbeit nicht gut möglich. Dafür ist im Wäldchen einiges zu tun. Wir entnehmen z.B. einzelne, abgestorbene Bäume und nutzen diese als Brennholz. Beim Zerkleinern fanden wir in einer Esche zu unserer Überraschung alte Bienenwaben.

Alte Bienenwaben

Aktuelle Bodenproben

Laut LUFA ( spezialisiertes Labor für Agrar- und Umweltanalytik der Landwirtschaftskammer Nordrhein Westfalen) sind die Böden unserer Äcker in einem ausgewogenen Verhältnis was die Nährstoffe betrifft. Einzig das Element Bor ist zu wenig vorhanden. Fehlt dieses, so kommt es z.B. zu Sellerieknollenfäule oder hohlen Stielen beim Broccoli. Grund für einen Bormangel sind die heissen und zu trockenen Sommer der letzten Jahre. Die Pflanzen können das Element unter den extremen Bedingungen nicht aufnehmen. Wir werden die Entwicklung beobachten und gegebenenfalls Bor per Spritztechnik auf die Blätter auftragen. Regelmässiges Bewässern hilft auch, aber das wird in diesen extremen Sommern immer schwieriger.

Feldrundgang im November

Joachim Kamphausen

Interview mit Joachim Kamphausen.

Hören Sie den Beitrag von Radio 90,1.

Jobangebot

Wir suchen für unsere Wochenmarktfahrten am Samstag und gelegentlich auch mittwochs einen kompetenten Fahrer oder eine Fahrerin, der/ die mit Anhängerführerschein versehen ist, den Marktstand morgens mit aufbaut und/ oder mittags abbaut.

Wir bieten die Arbeit zur Aushilfe als Minijob an und freuen uns über Ihre Bewerbungen per Email oder telefonisch.

Der Lenßenhof
Joachim Kamphausen
Lenßenhof 174
41199 Mönchengladbach-Odenkirchen
Telefon: 02166 / 68 01 43
info@lenssenhof.de

REDAXO 5 rocks!